e4-Modell

Mit der ICARO habe ich  ein neues Denk- und Handlungsmodell im Personalmarketing und Recruiting eingeführt. Die Prozesse werden, wie beim Customer Relationship Management (CRM), am „Kunden“ ausgerichtet und nicht am eigenen kurzfristigen Bedarf an Talenten.

Der Fokus liegt in der Kundenkommunikation und darauf, Kundenbedürfnisse zu verstehen und zu bedienen. Talente, Mitarbeiter, Job-Suchende werden als „Kunden“ betrachtet und entlang des gesamten Talent Acquisition Cycle mit dem Ziel entwickelt, eine langfristige Talent Pipeline und damit eine nachhaltige Wertschöpfungsplattform für das Recruiting aufzubauen. Anders als beim traditionellen Just-in-Time Modell werden Talente mit Schlüsselqualifikationen nicht erst kurzfristig gesucht und so die damit einhergehenden Nachteile umgangen.

Die Vorteile des  e4-Modells:

  • Kurz- und langfristige Versorgung mit Talenten aus der eigenen entwickelten Talent Pipeline
  • Niedrigere Recruiting-Kosten beim Sourcing von Talenten, da keine Personalvermittler eingeschaltet werden müssen
  • Gewinnung der Talente und Mitarbeiter als Referenzen, da eine enge Beziehungen zu ihnen aufgebaut wird
  • Kontinuierlicher Ausbau der Arbeitgeber-Marke auch in den kritischen Zielgruppen-Märkten

e4 im Wertschöpfungsmodell-27ca2c0b

enable – vom EMPLOYER BRANDING bis zum RECRUITING
Erfolgreiche Unternehmen stellen sich im Employer Branding und Recruiting neu auf:

  • sie überdenken ihre Organisation, ihre Rollen und Prozesse und entwickeln eine nachhaltige Social Media Recruiting-Strategie, messen systematisch den Erfolg und können ihren Wertschöpfungsbeitrag zum Unternehmenserfolg nachweise
  • sie nutzen moderne Software, Techniken und Plattformen des Social Web, um mit ihren Zielgruppen zu kommunizieren
  • sie haben exzellente Recruiting-Prozesse, die „candidate experience“ stimmt von vorne bis hinten

ATTRACT -> enchant

  • sie machen sich für ihre Zielgruppen attraktiv
  • sie sprechen ihre Zielgruppen über für sie attraktive Inhalte an

CONNECT -> engage

  • sie vernetzen sich mit interessanten Kontakten und halten den Kontakt auch über eine längeren Zeitraum
  • sie teilen nützliche Informationen und laden zum Austausch ein. Sie verdienen sich das Vertrauen Ihrer Kontakte durch proaktive und stetige
  • Beziehungspflege

SOURCE -> employ

  • sie suchen proaktiv nach interessanten Kontakten und fragen nach Empfehlungen
  • sie unterbreiten ihren Kontakten bei passender Gelegenheit auf sie abgestimmte Stellenangebote und nehmen Bezug auf ihre Referenzen

Referenzen u.a.

  • EWE (www.ewe.de)
  • Douglas (www.douglas.de )
  • Integrata (www.integrata.de )
  • Scheelen Institut (http://www.scheelen-institut.com/de/)
  • Pro7 (http://www.prosieben.de/)