Kostenfreies Webinar: HR 2.0 – Modernes Arbeiten im HR Bereich

Bitte auch hier anmelden– Eine Anmeldung nur über XING ist nicht ausreichend!
HR 2.0 – Modernes Arbeiten im HR Bereich
Praxisbeispiele für prozessoptimierenden Software-Einsatz im HR-Bereich

11.12. 2014

14.45 Uhr – 15.40
Um die Forderungen von Management und Mitarbeitern nach hoher Produktivität, Kosteneffizienz und kurzen Responsezeiten erfüllen zu können, braucht der HR Bereich ein effizientes Prozessmanagement. Dies erreicht er durch geschlossene Prozessketten und durch die richtige IT-Unterstützung an der richtigen Stelle.
Einleitung:
Laut einer Studie verbringen Mitarbeiter pro Tag rund 67 Minuten mit Suchen nach Informationen. Diese Zeiten lassen sich definitiv reduzieren und wertschöpfend für andere HR-Aufgaben nutzen.
In vielen HR-Bereichen sind im Laufe der Jahre verschiedenste IT-Anwendungen zum Einsatz kommen, wodurch viele „Dokumenten-Töpfe“ und Quellen für Informationen entstanden sind. Diese Fülle erhöht aber oft auch die Suchezeiten, Excel-Listen werden parallel geführt oder Daten müssen mehrfach gepflegt werden. Zudem wird viel Papier bewegt, was das Arbeiten noch unübersichtlicher macht.
Der HR Bereich muss sich hierbei anders aufstellen, um effizienter zu werden.
Inhalte des Vortrags:
• Wir zeigen, wie Prozesse und Arbeitsweisen – vom Recruiting bis zum Offboarding – im HR-Bereich optimiert werden können
• Möglichkeiten der Konsolidierung der Applikationslandschaft:
• Die Digitale Personalakte als zentrales Tool für optimiertes Arbeiten und klare Aufgaben-Steuerung des HR-Bereiches
• Erfüllung zukünftiger Anforderungen aus Compliance-/BDSG
Ihr Nutzen:
• Messbare Reduzierung von Suche- und Auskunftszeiten durch gezielten IT-EInsatz
• Prozess-Beschleunigung und Prozesskostenreduzierung
• Fehlerreduzierung im Dokumentenhandling
• Papierarmes Arbeiten
• Steigerung der Wertschöpfung im HR Bereich
• Gestalten des Arbeitsplatz der Zukunft durch Einbindung von social media Tools
Zielgruppe:
Personalleiter, HR Manger, Personalreferenten

Bild XING  Ihr Referent:
Andreas Knör, Leiter Personal der HENRICHSEN AG

 

Unternehmensprofil
Die HENRICHSEN AG optimiert Geschäftsprozesse im Mittelstand durch intelligente Informationsbereitstellung. Die HENRICHSEN AG ist seit über 30 Jahren führender Lösungsanbieter kaufmännischer Geschäftsprozesse und Aktenlösungen in den Bereichen Dokumentenmanagement (DMS) Enterprise Content Management (ECM) und Business Process Management (BPM) tätig. Als konsequente Weiterentwicklung konzipieren und implementieren wir Projekte im Themenfeld Informationslogistik, um Unternehmen mit innovativen Lösungen Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.

 

Tjalf Foto Ihr Moderator: Tjalf Nienaber ist ausgewiesener Social Business und HR 2.0-Experte. Mehr unter www.nienaber.de 

*******************************************************************

Dieses ist ein kostenfreies Webinar im Rahmen der HRnetworx WebConference “Software Day”

Die HRnetworx WebCo’s sind die Fachevents für Personaler im Internet. Ihre Teilnahme ist kostenfrei möglich. Sie können den ganzen Tag oder einfach nur bei bestimmten Vorträgen dabei sein.

Es erwartet Sie ein durchgehendes Tagesprogramm (Best Practices / Produkte /Dienstleistungen) rund um die Themen “HR Software und Benefit”.

Themen u.a.
HR Software:

–       Dokumentenmanagement

–       Recruiting

–      Workforce Management

–       Gehaltsabrechnung

–       Employee Self Services

–       Enterprise 2.0

–       usw.

Über Themenvorschläge Ihrerseits freuen wir uns im Kommentarfeld.

Referenten- und/oder Sponsorenanfragen bitte an tjalf.nienaber@networx.info

Wir erwarten für den Tag ca. 250 Anmeldungen    

Zielgruppe u.a.:
Personalverantwortliche, Adminstration, Gesundheitsmanagement,, Personal-Dienstleister und weitere Interessierte. 

Nutzen Sie die Chance sich bequem vom eigenen Rechner aus informieren und austauschen zu können.

Zu erwarten ist ein informatives Programm mit Vorträgen, Diskussionsrunden und einem kollegialem Austausch im Chat.

Bitte auch hier anmelden– Eine Anmeldung nur über XING ist nicht ausreichend!

*******************************************************************

 

 

 

Kommentar hinterlassen